11. Februar 2016
Do
27. Wuppertaler Rudelsingen
Gesellschaftl. Veranstaltung
19:30 h

Rudelsingen mit David Rauterberg und Matthias Schneider

Was ist »RUDELSINGEN«?

In lockerer Atmosphäre treffen sich Menschen jeden Alters und singen gemeinsam Hits und Gassenhauer von damals bis heute. Dabei werden sie live vom Sänger und Pianisten begleitet. Die Texte werden per Beamer an die Wand projiziert.

Hits und Gassenhauer von gestern bis heute Von ABBA, Adele, Beatles, über Elvis, Grönemeyer, Lindenberg, Marius, und Nena bis zu Prince, Rolling Stones, Udo Jürgens und viele viele mehr!

Sa
Kapelsky & Marina
Konzert
20:00 h
14 €

Gypsy Swing, Klezmer, East European Folk-Jazz

Die Stilrichtung von Kapelsky nennt sich „Ostperanto-Folkjazz“. Bandsound und Repertoire verbinden stilistische Komponenten verschiedenster europäischer Gypsy-Musik mit Folk und Jazz und mischen sie mit einer „jazzigen“ Experimentierfreude ohne Rücksicht auf Dogmen.
Traditionelle Songs erhalten durch eigenständige Arrangements und moderne Improvisationskonzepte eine persönliche und zeitgenössische Note.


Bei den Eigenkompositionen erweitern KAPELSKY das harmonische und rhythmische Vokabular des Folkloristischen und brechen auf in modernere Jazzgefilde.
Umgekehrt werden scheinbar genrefremde Elemente wiederum „folklorisiert“, so atmet z.B. ein Stück von Miles Davis eine orientalisch/balkaneske Atmosphäre, wird der Pathos eines
bombastischen 'Also sprach Zarathustra' ironisch zu einer schelmischen Polka verballhornt.

Kapelsky & Marina mit der Sängerin und Schauspielerin Marina Frenk aus Moldawien - sie singt Russisch, aber auch Serbisch, Jiddish und Roma-Sprache.
Das neue Album "absoluti, absoluti!" ist seit kurzem erhältlich.
Kapelsky & Marina haben im Juli 2014 bei der Endausscheidung in Rudolstadt den renommierten Weltmusikwettbewerb Creole als 1. Preisträger gewonnen, und sind daher bis 6/2016 in der NRW-Förderung.

Gregor Hengesbach Gitarrist, studierte an der Hogeschool voor de Kunsten Arnheim, NL Jazz und Popularmusik und beendete 2007 in den Fächern Jazzgitarre und Komposition ein Masterstudium an der „Messiaen academy“ Arnhem/Enschede/Zwolle.
Michael Ashauer Kontrabassist, Multi-Instrumentalist, diverse musikalische Ausbildungen an Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug.
Jani Weichsel Geiger, Saiteninstrumentalist (Bratsche, Mandoline, 4-&5-Saitiger E-Bass, Kontrabass, Gitarre), klassischer Violinenunterricht, Studium an der "Jazz & Rockschule Freiburg" sowie an der "Hoogeschool voor de Kunsten" in Arnheim, NL.
Auch buchbar mit dem ungarischen Roma-Musiker Gyuri Villas (Akkordeon), der den Kapelsky-Sound mit noch mehr Balkan-Roots und Gypsy-Feuer bereichert.


Audio / Video: http://www.montecarlo-musik.de/musiker/kapelsky/

AK 14 € / VVK 11 €

Mo
Tango
18:00 h

TANGO ARGENTINO - Mehr als ein wundervoll inspirierender Tanz aus dem Hafenviertel von Buenos Aires.

Ina und Axel unterrichten ganzjährig Tango Argentino in Kursen und Workshops und legen bei dem phantasievollen Tanz besonderen
Wert auf sanfte Führungstechniken und eine aktive Rolle des Geführten.

Die Tango Kurse finden immer Montags in der börse statt.

 

 

 

Anfänger:18:00 - 19:00 Uhr

 

 

 

Mittelstufe: 19:00 - 20:00 Uhr

 

 

 

Fortgeschrittene und Mittelstufe: 20:00 - 21:00 Uhr

 

 

 

Fortgeschrittene: 21:00 - 22:00 Uhr

Mi
Textabend
Lesung
19:00 h
12 €

Der TEXTABEND geht in ein neues Jahr.

Für Mittwoch, den 17.02.2016 ab 19 Uhr in der Börse (Wolkenburg 100) haben Andreas Hahn und diJana ein Top-Programm geplant.

Als Gastautoren werden Sibyl Quinke, Dieter Wischnewski sowie der Journalist Wolfram Lumpe ihre Texte dem Publikum präsentieren. Selbstverständlich darf Elfriede aus der Küche nicht fehlen. Die inszenierte Lesung wird von Andreas Hahn & Das Ensemle präsentiert. Für die musikalische Unterhaltung sorgen diesmal die Band The Laughing Man und das Duo Gedankenwirbel.

Moderiert wird der Abend auf bewährte charmante Art und Weise von diJana.

AK 12 € / VVK 10 €

So
[Akustik#Schlacht]
Singer/Songwriter Slam
19:30 h
5 €

Auch wenn der Name eher etwas Martialisches ahnen lässt, handelt es sich bei der [Akustik#Schlacht] um einen freundlichen Musiker-Wettstreit mit Publikumswertung. Angelehnt an das bereits etablierte Poetry-Slam-Format treten beim Songslam allmonatlich junge Talente, aber auch alte Hasen mit ihren eigenen Songs gegeneinander an. Das verspricht Spannung und Abwechslung pur. Erlaubt ist jedes Instrument, das sich live einspielen lässt. Am Ende geht es um Ruhm, Ehre und die Goldene Kazzoo!

Auf eine gute Schlacht!

AK 5 €